Isländisches Design und isländische Mode gewinnen weiter an Popularität

Isländisches Design und isländische Mode gewinnen weiter an Popularität

Vik_Prjonsdottir_Second_Collection01Isländisches Design und isländische Mode haben sowohl national als auch international Popularität erlangt, und zwar durch einen Zustrom von neuen, innovativen Designern und durch Design-Festivals, die auch außerhalb von Island Anerkennung gewonnen haben.

Das jüngst stattgefundene isländische Design-Festival DesignMarch erhielt große Aufmerksamkeit, als die New York Times unter ihrer Rubrik „41 Places to Go in 2011“ (Die 41 sehenswertesten Orte 2011) besonders auf das Festival Bezug nahm. Island war auf Platz vier der Liste.

DesignMarch 2011 fand vom 24. bis 27. März statt und war das dritte Festival, das jährlich organisiert wird. Das beste isländische Design wurde in verschiedenen Ausstellungen, Installationen und Vorträgen präsentiert, bei denen einzigartige Ideen und Trends kombiniert wurden.

Ein Pionier des isländischen Designs, der gerade von sich reden macht, ist das Label Vik Prjonsdottir, mit seinem neuartigen Übernehmen isländischer Traditionen. Mit der herrlich warmen isländischen Lopi-Wolle werden einzigartige Kleidungsstücke gestrickt, wie der Wollpullover „Robbenfell“ und die „Bartmütze“ – eine Mütze mit einem angefügten Schnurrbart.

Um isländisches Modedesign ging es auch beim Reykjavik Fashion Festival, das vom 31. März bis zum 3. April 2011 stattfand. Das Festival präsentierte Islands alternative Sicht auf Modedesign, das Einflüsse der eklektischen Kultur der Insel, starke Traditionen und schöne Landschaften beinhaltet. Höhepunkte während des Festivals waren verschiedene Modenschauen, ein Modemarkt und ein Live-Auftritt vom US-amerikanischen Rapper Ghostface Killah.

Außerdem hat The Icelandic Fashion Council (Der Isländische Moderat) sich jüngst mit Inspired by Iceland für eine atemberaubende Videoproduktion zusammen getan, die einige der Top-Modedesigner Islands und ihre Arbeit zeigt. Um dieses Video anzuschauen, besuchen Sie www.inspiredbyiceland.com.

Weitere Informationen über isländisches Design und isländische Mode finden Sie auf der Webseite des Iceland Design Centre auf www.icelanddesign.is.