Neu: Flüge von Hamburg nach New York und Boston – mit Stopover in Island

Neu: Flüge von Hamburg nach New York und Boston – mit Stopover in Island


Geysir strokkurDie isländische Linienfluggesellschaft Icelandair wird im Sommer 2011 vom 01. Juni bis 09. September von Hamburg nach Island fliegen – mit gut koordinierten Anschlussmöglichkeiten nach New York und Boston.

Laut Sommerflugplan 2011 fliegt Icelandair die Strecke zweimal pro Woche, immer am Dienstag und Freitag. Die Anschlussflüge in Keflavik sind zeitlich auf die Flüge aus Hamburg abgestimmt und somit bequem zu erreichen; die Umsteigezeit zum Weiterflug in Keflavik ist ausreichend und beträgt ungefähr eine Stunde. Aber Reisende nach Boston oder New York können auch einen Zwischenstopp in Island einlegen und zwei Urlaube zum Preis von einem machen.

Reisende, die sich für einen Stopover in Island entscheiden, haben Gelegenheit, die außergewöhnliche Insel im Nordatlantik kennenzulernen, zum Beispiel bei einer Tour zu Islands berühmtesten Naturwundern, Geysir und Gullfoss Wasserfall sowie zum Nationalpark Thingvellir. Natürlich darf ein Bad in der weltbekannten Blauen Lagune mit ihrem mineralienhaltigen warmen Wasser nicht fehlen. Die Blaue Lagune liegt direkt auf dem Weg zum Flughafen in Keflavik und ist an den Transfer-Bus vom und zum Flughafen angeschlossen. Übernachtungen für einen Kurzaufenthalt in Island können zum Beispiel im Icelandair Hotel Loftleidir gebucht werden.

Icelandair nutzt Island als Drehkreuz für alle internationalen Flüge und koordiniert die Ankunfts- und Abflugzeiten, so dass eine transatlantische Verbindung zwischen Europa und der Ostküste Nordamerikas entsteht. Da Island zu den Schengen-Staaten gehört, können Reisende aus Nordamerika auf dem Rückflug bereits in Island die Pass- und Zollkontrolle durchlaufen und so lange Wartezeiten an deutschen Großflughäfen vermeiden. Passagiere profitieren auf diese Weise von dem außergewöhnlichen Streckennetz, das auf der günstigen Lage Islands auf der kürzesten Flugroute zwischen Europa und Nordamerika liegt.

Mehr Informationen über Stopover-Flüge von Hamburg nach New York und Boston mit Icelandair bekommen Sie hier: www.icelandair.de.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Kontaktinformationen:
Icelandair Continental Europe
Claire Schubert
Marketing & PR Manager
Weissfrauenstr. 12 – 16
60311 Frankfurt/M
Tel: +49 (0)69 29997 614
www.icelandair.de

Firmenportrait:
Icelandair ist die nationale Fluggesellschaft Islands mit dem Hauptsitz in Keflavik, Island. Sie hat über 70 Jahren Erfahrung im internationalen Flugverkehr. Ab Deutschland werden ganzjährige Direktflüge von Frankfurt nach Island angeboten, zudem saisonale Direktflüge von München, Hamburg und Berlin. Ab Frankfurt, München und Hamburg können die Passagiere von Icelandair via Island nach Nordamerika reisen.